Trakehner Freispringcup 2015 des Zuchtbezirks SH/HH

Anläßlich der zentralen Stuteneintragung am 01.05.2015 in Tasdorf findet der Freispringcup 2015 statt.
Zugelassen: alle 3 und 4jährigen Stuten, sowie alle älteren Stuten mit einem Fohlen und Wallache, keine gekörten Hengste
Meldestelle: bitte das Freispringen in der Meldestelle bei Frau Ernst anmelden
Anforderungen: Absolvieren einer Springreihe mit drei Hindernissen in Anlehnung an die Stutenleistungsprüfung (kleiner Steil, Steil, Oxer)
Ausrüstung: Trense ( mit abschnallbaren Zügeln), Gamaschen/Bandagen vorne, Streichkappen hinten
Beginn 4-jährige und Ältere: 8.00 h parallel zum Freilaufen für 4-jährige und ältere Stuten
Beginn 3-jährige: ca. 11.00 h parallel zum Freilaufen für 3-jährige Stuten
Bewertung: es werden zwei Noten für Manier und Vermögen vergeben, dabei werden sehr gute Wertnoten bei der Gesamtbewertung der Stute berücksichtigt
Preis: Silberteller als Wanderpokal des Zuchtbezirks SH/HH
                                                         Der Sieger des letzten Jahres Herbstsommer mit Christin Bendtfeld

Die Turniersaison 2015 beginnt im April mit vielen Trakehner Erfolgen. Informieren Sie sich auf auf unserer Sport - Seite über die stolzen Ergebnisse. Wir freuen uns mit den Reitern, Züchtern, Besitzern und allen "TT" !                                                                  

 

                                                                        
                                                                       Stf. v. Donauruf- Pr.St. Hirtenlied v. Friedensfürst, Hessische Hausstiftung Panker

Rechtzeitig zu Ostern haben sich die ersten Trakehner Fohlen in unserem Zuchtbezirk angemeldet, die Hessische Hausstiftung hat bereits ein Donauruf -Fohlen, Birgit Thode vom Trakehner und Lewitzer Gestüt Gut Springhoe freut sich über ein Hengstfohlen v. Ovaro aus ihrer Apollonia Deluxe v. Marcato. Steffie Herken-Wendt hat Fotos von ihrem Glücksruf-Stf. aus der Top Ten v. El Greco geschickt. Wir wünschen unseren Züchtern und denen, die noch auf ihre Fohlen warten, viel Glück und eine gesunde Aufzucht !
Unsere Jungzüchterbeauftragte Frederieke Schröpfer muß leider die Teilnahme am Jungzüchterwettbewerb auf der Norla absagen, leider haben sich nicht genügend Teilnehmer für die Mannschaft gemeldet. Der Vorbereitungslehrgang mit Dr. Hahn am 11.04. auf Gestüt Tasdorf wird ebenfalls abgesagt. Schade, denn der Lehrgang zum "Freilaufen nach dem holländischen Modell" bei Gerard Geling war sehr erfolgreich. Mit Ruhe, Geduld und vielen Trakehnern allen Alters haben die Teilnehmer unter der Anleitung unseres "Holländers" geübt, nach jedem Durchgang wurden Verbesserungen diskutiert. Am Ende war Gerard mit seinen Schützlingen sehr zufrieden, er möchte das Ergebnis gerne noch vor dem 01. Mai - der Trakehner Stuteneintragung - in einem weiteren Durchgang vertiefen.
Der Termin wird noch bekanntgegeben.  

             Hf. v. Ovaro - Marcato, Z. Birgit Thode 
   Jungzüchterlehrgang bei Gerard Geling                                               Hf. v. Ovaro - Apollonia Deluxe v. Marcato

                                                    Stf.Glücksruf-El Greco,Z: Stephanie Herken-Wendt                                 
                                                           Stf. Glücksruf - Top - Ten v. El Greco  

Stutenleistungsprüfung im Feld am 27. Mai 2015

Die Ausschreibung für die Stutenleistungsprüfung im Feld auf dem Hof Heitholm ist online.
Achtung, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

> Download Ausschreibung

> Download Nennungsformular

 

Trakehner Frühjahrskörung und Hengstschau in Münster - Handorf 
Zum 17. Mal hat nun die Trakehner Hengstschau in der westfälischen Halle in Münster-Handorf stattgefunden und nichts von ihrem Flair eingebüßt. Die Ränge voll mit Trakehner Pferdefreuden und Züchtern, die wieder sehr gespannt sind auf die alten und jungen Trakehner Hengste.
Zunächst wurde es jedoch spannend - es hatten sich vier Trakehner zur Körung und zwei Vollblüter sowie eine Angloaraber zur Anerkennung angemeldet. Gegen Mittag stand die Entscheidung der Körkommission fest - die beiden Blüter Asagao xx v. Tertullian - Tagel und Lucarelli xx v. High Chaparall -Athenagoras erhielten die Anerkennung.

               Lucarelli xx  Lucarelli xx                         Asagao xx   Asagao xx

In der Hengstschau waren insgesamt 31 Trakehner Hengste sowie anerkannte Vollblüter und Araber vertreten. Sie kamen aus ganz Deutschland und Schleswig-Holstein war sehr gut vertreten.
Auf den weiten Weg hatten sich das Gestüt Hohenschmark mit seinen Hengsten Vapiano,Dürrenmatt,Herakles und Singolo gemacht, das Gestüt Tasdorf war mit All Inclusive und Elfado sowie die Hengststation Gerard Geling mit Sir Oliver und Fairemont Hill und der Ovaro-Sohn Windsor aus Kiel vertreten.

All Inclusive  Elfado Fairmont Hill Windsor
All Inclusive                                     Elfado                                           Fairmont Hill                                  Windsor

 Elfado präsentierte sich unter Caroline Wilm und Hannes Lütt konnte seinen  All Inclusive verletzungsbedingt nicht selbst vorstellen. Wir wünschen ihm gute Besserung. Fairmont Hill hat seine weitere Ausbildung bei Falk Rosenbauer begonnen und Windsor ist jetzt mit Maria Lehnhardt hervorragend beritten. Auch die Hengste des Gestütes Hohenschmark sind in erfahrene Reiterhände gekommen, während die jungen Trakehner Hengste  Vapiano und der auf der Hengststation Geling stationierte Sir Oliver remontemäßig unter Anna Wolff sowie an der Hand von Gerard Geling vorgestellt wurden.
Die Jahrgangsspitzen wie Sir Sansibar, Millenium oder Imhotep waren ebenso gekommen wie die bekannten Stars der Dressurszene Hibiskus, Invincible Sir, Hofrat und Thalys. Heuberger mit Anabel
Balkenhol begeisterte die Zuschauer, die behutsame Ausbildung des Hengstes unter der Regie des Meisters Klaus Balkenhol zeigt jetzt schon deutliche Früchte. Das Gestüt Marbach mit Abendtanz, dem arabischen Schimmel Said und dem Vollblüter Il Divo xx glänzte mit dem Flair des Blutes. Es gäbe noch viel von dieser Trakehner Hengstschau zu erzählen - lassen Sie sich von den 
Fotos auf www.hof-achtern-kamp.de verzaubern. Vielleicht sehen wir uns ja nächstes Jahr in Münster-Handorf zur 18. Trakehner Hengstschau !

Sir Oliver  Dürrenmatt Singolo Herakles
Sir Oliver                                       Dürrenmatt                                  Singolo                                         Herakles                                                 
                                                                           Sigrun Wiecha                      
 
                               

 

Mitgliederversammlung Trakehner Zuchtbezirk Schleswig-Holstein/Hamburg


Am 30. 01.2015 haben sich ca. 80 Mitglieder des Zuchtbezirkes SH-HH in der Holstenhalle Neumünster zu ihrer jährlichen Hauptversammlung getroffen.

Von der Geschäftstelle des Trakehner Verbandes waren Dr. André Hahn und vom Trakehner Zuchtverband der 2. Vorsitzende – Hans-Werner Paul – gekommen. Zunächst stellte des Zuchtbezirksvorsitzende Hans Wilhelm Bunte den ZB in Zahlen vor – 579 persönliche und ordentliche (mit mind. einem Trakehner Zuchtpferd) Mitglieder sowie 428  eingetragene Trakehner Zuchtstuten. Die nicht aktiv gemeldeten Stuten und Hengst sowie Wallache und Jungpferde sind in diesen Zahlen nicht enthalten.

Trotz rückläufiger Zahlen macht der Anstieg bei der Eintragung 3 – und 4j. Stuten Hoffnung, insgesamt wurden 2014  59 Trakehner Stuten zentral in das Trakehner Hauptstutbuch aufgenommen, im letzten Jahr waren es 51. Die Zahl der registrierten Fohlen gibt zur Sorge Anlaß, sind in 2014 doch nur  115 Fohlen auf den Bewertungsplätzen erschienen. Ein Grund dafür ist  auch, dass ca. 30 Prozent der bedeckten Stuten nicht tragend wurden oder das Fohlen nicht lebend geboren wurde.
 Dr. Hahn erklärte dazu, dass von Seiten des Verbandes  Aufklärungsarbeit in Sachen Zuchtmangement für die Züchter geleistet wird.
Gerade in Zeiten zurückgehender Population ist es wichtig, dass Fohlen gesund zur Welt kommen und aufwachsen, um die Selektionsveranstaltungen –Hengstmarkt, Stuteneintragungen etc.- mit genügend Trakehner Pferden zu beschicken. Das ist die Vorraussetzung, um die  Qualität des Trakehner Pferdes nicht nur zu erhalten sondern weiter zu verbessern. Zum anderen ist es für einen Züchter besonders frustrierend, viel Mühe, Liebe und Geld für  Bedeckung, Tierarzt u.ä.m. in seine Zuchthoffnung gesteckt zu haben, um dann am Ende ohne Fohlen dazustehen.

Züchter und Besitzer der herausragenden Trakehner Stuten und Hengste auf der Stuteneintragung mit Freispringcup in Tasdorf, der Stutenleistungsprüfung, der Trakehner Bundesstutenschau im Landgestüt Neustadt/Dosse, des Bundesturniers in Hannover, des  Bundeschampionates in Warendorf und letztendlich des Trakehner Hengstmarktes in Neumünster bekamen ein kleines Präsent.

Besonders hervorgetan hat sich in 2014 das Gestüt Hohenschmark mit der Eintragungssiegerin in Tasdorf „Donaublume“v, Cousteau-Donaufischer und der vierjährigen Prämienstute „Zikade“ v. Singolo-Tambour, die nicht nur das Trakehner Bundesturnier sondern auch  das Bundeschampionat Warendorf für mit ihrer Reiterin Dorothée Schneider für sich entschieden hat. Ein fürwahr historischer Sieg !
Aber auch der Trakehner Hengstmarkt Neumünster war für Norbert Timm ein Heimspiel – der Siegerhengst „Sir Sansibar“ stammt aus dem Hause Hohenschmark und der gekörte Vapiano wurde von Norbert Timm mit sicherem Blick rechtzeitig erworben.

Sechs der insgesamt neun aus dem ZB Schleswig-Holstein / Hamburg vorgestellten Hengste wurde in Neumünster bzw. einer Widerspruchskörung gekört – neben den bereits erwähnten der Reservesieger „High Motion“, „Timberland“, „Donauherbst“ und „Undercover“. 



Erfolgreiche Züchter und Hengsthalter flankiert von Hans-Werner Paul: Norbert Timm, Horst Dieter Jäger, Hr. v.d.Deecken-Panker, Gerard Geling, Rainer Kasch


 

Aus der Riege des Sportes gab es viel Gutes zu berichten . 

Andrea v. Zitzewitz stellte die erfolgreichen Dressurpferde – genannt werden die ersten vier- vor.  

1.Titan von Biotop-Sir Shostakovich
geb. 2002 
             
Züchter: Christine Hauter
               
Besitzerin und Reiterin Vera Breidenbach Laffrenzen
           
JGS 3308,-€; LGS 6345,-€

2. Sergeant Pepper von Exclusiv-Enrico Caruso     
geb 2000
               
Züchter: Elisabeth Gilgen
               
Besitzer: Ursula Scholtz
               
Reiterin: Karin Lührs   
           
JGS 2404,-€; LGS 14832,-€

3. Petit Pompidou von Latimer-Hohenstein  
geb. 2005
                
Züchter: Ernst-Albrecht Haack
               
Besitzer: Silvia König
             
Reiterin: Karin Lührs  
           
JGS 2075,-€;   LGS 4817,-€

4. Indian Queen von  Ovaro-Glanzlicht          
geb. 2006
            
Züchter: Rainer Kasch
             
Besitzer: Lillyhof Wacken
             
Reiterin: Ragna Mann    
         
JGS 1429,-€; LGS 2851,-€  

Ragna Mann wurde zu Beginn 2015 von den Lesern der  Norddeutschen Rundschau zur Sportlerin des Jahres im Kreis Steinburg gewählt !
         
Unser ganz herzlicher Glückwunsch an die erfolgreiche Reiterin und ihr ebenso erfolgreiches Trakehner Pferd !
 
 

 

Andrea v. Zitzewitz,H.W.Bunte,Karin Lührs,Ulrike Hatzl,Rainer Kasch,Isabell Trepkau


Dirk Trepkau referierte zur Sparte „Springen“ – natürlich in einem Pferdezuchtgebiet, das sich komplett dem Springsport verschrieben hat, ein schwieriges Kapitel.
 Hier die drei erfolgreichsten Trakehner aus unserem Zuchtbezirk:

1. Hirtentanz von Axis – Kostolany
geb. 2003
   
Züchter: Veronica v. Schöning
   
Besitz: KD Trakehner LLC
   
Reiter: Philip Hartmann
    
JGS: 1693,-€     LGS:4210,-€

2.  Sullivan v. Ivernel – Ginster
geb. 2003
     
Züchter: Christiane v. g. Hassend
     
Besitzerin+Reiterin: Vanessa Hecke
     
JGS 689,-€;     LGS 2638,-€  

3.  Bajazzo von Ludwigsburg v. Axis – Bajar,
geb. 2003
       
Züchter: Kurt-Jürgen Carl
       
Besitzer: Hans Martin Bergsdorf
       
Reiterin: Juliane Endres
     
JGS: 475,-€; LGS: 2865,-€ 



H.W. Bunte,Vanessa Hecke,Veronika v. Schöning, Marion Essing, Dirk Trepkau


In der Vielseitigkeit waren im letzten Jahr unsere Trakehner besonders erfolgreich – Christin Bendfeldt berichtet:

1. Kassio v. Sky Dancer-Langata Express xx
geb. 2004
     
Züchter: Isabell Behmann
     
Besitzer u. Reiter: Charlotte Sophia Hachmeister
   
JGS: 1495,-€; LGS: 5114,-€
Siege u. Platzierungen bis Kl. S, Deutsche Meisterschaft Junge Reiter,Europameister Junge Reiter 1. Pl., Preis der Besten 4.Pl.

2. Amore di Topo v. Tycoon – Lagunas xx,
geb. 2006
   
Züchter: Anita Roskothen
   
Besitzer u. Reiter: Malin Hansen-Hotopp
 
Erfolge bis CCI* international, 2.Pl. Mannschaft Bundeswettkampf

3.  Herzsprung  v. Gipsy King – Radom
geb. 2001
 
Züchter: Hessische Hausstiftung Panker
 
Besitzer: Gerhardt Fröhlich
 
Reiter: Aline Stahn, Robin Anna Egen
 
JGS: 468,-€; LGS: 3380,-€Erfolge bis CIC* 
   


Christin Bendfeldt, Malin Hansen-Hotopp, Hr. v.d.Deecken, Christin Schulz, H.W. Bunte, Cornelis v.d.Ree

Zu der Aufzählung von Sporterfolgen unserer Trakehner können wir uns nur auf die Daten der Deutschen reiterlichen Vereinigung berufen. Viele unserer Trakehner sind international hoch erfolgreich, wie der aus unserem Zuchtbezirk stammende Finckenstein TSF, eine Auflistung dieser Trakehner ist uns jedoch nicht zugänglich.

Zu den Erfolgen unserer Trakehner unter dem Sattel haben bestimmt die vom Zuchtbezirk durchgeführten Dressur – Spring- und Vielseitigkeitslehrgänge beigetragen. Damit das auch in 2015 so weitergeht, sind schon eine Reihe Termine geplant und es kommen noch weitere dazu.
Einen wichtigen Part unserer Verbandsarbeit hat Frederieke Schrцpfer mit der Betreuung der  Jungzüchter – liebevoll Jungelche genannt – übernommen. Im letzten Jahr waren sie auf Bundes- und Europameisterschaften aber auch örtlichen Veranstaltungen  erfolgreich.

Frederieke hat im Augenblick ein Nachwuchsproblem, dass einige auch als „Luxusproblem“sehen können. Ihre Jungzüchter sind „reitende Jungzüchter“ und stehen somit aufgrund Terminkollisionen mit Turnieren nicht immer für Lehrgänge, Meisterschaften und den ganz normalen „Wahnsinn“ auf Stuteneintragungen, Fohlenbewertungsterminen oder Stutenschauen zur Verfügung. Nachwuchs ist also auch als „noch nicht reitender Nachwuchs“  immer herzlich willkommen!


Edeltraud Ernst ist unser „Finanzminister“ und ein sehr erfolgreicher dazu ! Mit haushälterischem Geschick gelingt es ihr immer wieder, den Bedürfnissen des Zuchtbezirkes mit den knappen Mitteln, die dem Zuchtbezirk vom Verband zur Verfügung gestellt werden, gerecht zu werden und am Ende sogar mit mehr als einer „schwarzen Null“ dazustehen. Wünschen wir ihr weiterhin eine glückliche Hand !


Ein Kostenpunkt, den zu unserer großen Erleichterung ein Sponsor übernommen hat, ist unser Internet. Sigrun Wiecha, die „Presse-und Internettante „ ( O-ton HW Bunte) hat mit Hilfe der Fa. Hippo Marketing unsere Zuchtbezirkswebsite  neu gestaltet und mit einem CMS – System für die Zukunft gerüstet. Eine Darstellung der neuen Seite www.trakehner-holstein.de war leider aus Kostengründen nur als „Internet zu Fuß“ in einer Powerpointübersicht möglich. Vielleicht hat der Wirt „Wlan“ für ein besonders erlesenes Menue gehalten.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern auf unserer neugestalteten Website und danken nochmals unserem Sponsor für seinen Einsatz !


Um beim Internet zu bleiben, Dr. André Hahn versprach die Verkaufsseite des Trakehner Verbandes, die ja auch mit der Website des Zuchtbezirkes verbunden ist, zu überarbeiten und aktuell neu aufzustellen. 
Zum Schluß gab Hans-Werner Paul einen Überblick über die derzeitige Entwicklung des Trakehner Verbandes. Der neue Finanzvorstand will ein Konzept erarbeiten, um den Trakehner Verband finanziell von der Trakehner Gesellschaft ( Hengstmarkt + Auktion ) unabhängig zu machen. Denn trotz eines positiven Hengstmarktes konnte die Abschlußbilanz des Verbandes nicht positiv gestaltet werden. Eine außerordentliche Delegiertenversammlung soll sich noch im März mit diesem Thema befassen, sodaß das Konzept den Mitgliedern bei der Mitglieder- und Delegiertenversammlung in den neuen Bundesländern vorgestellt werden kann.


Zum Schluß verwies unsere Moderatorin Renate Stahnke, die uns durch den langen Abend begleitet hat, auf die anstehenden Termine des Zuchtbezirkes SH-HH, die sie auf unserer Website und natürlich den Trakehner Heften finden.


Sigrun Wiecha

Bezirksversammlung Zuchtbezirk Schleswig-Holstein
30.01.2015, Neumünster

 

In stillem Gedenken an Rainer Seemann

Das Leben ist ein Traum ....
lieber Reiner, wir wünschen, dass Du Deinen Traum gelebt hast und werden Dich nie vergessen.
Du hast für Deine Trakehner leidenschaftlich gekämpft, warst uns als Delegierter im Zuchtbezirk eine wertvolle Unterstützung. Du warst immer da, wenn die Jungzüchter einen Platz zum Üben brauchten, wir das Trakehner Gestüt Krotenbach für unsere Veranstaltungen benötigten.
Bei jedem Fohlenchampionat wirst Du in unserer Mitte sein, denn dieses Prädikat hat Du mit eisernem Willen und langem Atem durchgesetzt. Es gäbe noch soviel zu sagen, eins wissen wir jetzt schon –
DU FEHLST UNS SEHR
Die Delegierten und Ersatzdelegierten des Trakehner Zuchtbezirkes Schleswig-Holstein / Hamburg

In Gedenken an Rainer Seemann

 

Trakehner Weihnachtsgröße 2014