Der Trakehner Verband schreibt neue Zuchtrichterlehrgänge sowie Fortbildungen für bereits geprüfte Zuchtrichter aus. Auch uns trifft der Generationswechsel - umso wichtiger ist es, dass wir viele Zuchtrichter ausbilden, umso die vielfältigen Aufgaben, die auf uns in den nächsten Jahren zukommen, zu bewältigen. Es ist nicht weniger - eher mehr Arbeit geworden durch die vielfältigen Verordnungen und Vorschriften, die Pferdezucht betreffen. 
Angeboten wird ein Vorbereitungslehrgang am 02.Dezember auf dem Gestüt Stöckerhof in Hennef-Kurenbach und am darauffolgenden Tag ein Fortbildungslehrgang" Von der Abzeichenaufnahme zum Equidenpaß". Gerade vor dem Hintergrund der Einführung neuer Equidenpässe ein wichtiges Thema. Der Fortbildungslehrgang ist für geprüfte Zuchtrichter sowie die Teilnehmer des Vorbereitungslehrganges.
Hier Anmeldung Zuchtrichterlehrgang, Fortbildung sowie Lehrgangsbeschreibung

Die Zeiteinteilung für die Vielseitigkeitssichtung Süsel ist raus und auch den Teilnehmern schon zugesandt worden. Wir freuen uns natürlich, wenn möglichst viele Zuschauer und Interessierte in den Max-Habel-Park kommen, um dort Reiter und Trakehner Pferde zu unterstützen. Jetzt hoffen wir nur noch auf einen herrlichen Herbsttag !
Zeiteinteilung Vielseitigkeitssichtung 

 

 

 


Der Trakehner Hengstmarkt - fieberhaft arbeiten Züchter, die Geschäftstelle des Verbandes und der Zuchtbezirk Schleswig-Holstein/Hamburg bis es endlich losgeht ! Auch in diesem Jahr war es nicht anders - die Helferteams werden eingeteilt, Freispringen, Messen und Kontrolle der Abzeichen, Hilfe bei den Veterinären, Peitschenführer, der Blitzauf- und Abbau in den Pausen! Es gäbe noch viel aufzuzählen - aber plötzlich ist alles wieder vorbei und wir nehmen uns vor, nächstes Jahr sind wir noch besser und noch schneller! Danke an Alle, die jedes Jahr wieder da sind für das große Fest der Trakehner Familie ! Die Gäste kommen aus der ganzen Welt, um unser Trakehner Pferd zu feiern, die Züchter präsentieren stolz ihre Trakehner Pferde und auch der Galaabend endet wieder mit dem Lied der Ostpreußen.
 
In diesem Jahr war Familie Langels - aus Hämelschenburg ganz besonders erfolgreich - sie stellten - zusammen mit ihren jeweiligen Konsortien-  den Siegerhengst His Moment v. Millenium und den Prämienhengst High Five v. Saint Cyr. Zum Konsortium des Siegerhengstes gehört auch das Haus von Hessen - Gestüt Panker-, Landgraf Donatus von Hessen, freut sich ganz besonders über diesen Erfolg!
 
Wir haben mit Stephanie Herken-Wendt und ihrem Herzensbrecher v. Ruffian Reef xx gezittert - und wie es sich gelohnt hat ! Prämienhengst und bester Halbblüter! Ganz herzlichen Glückwünsch, liebe Stephanie und natürlich auch allen anderen, die mit Dir gearbeitet haben, "Krümel" Tanja Kuhn sowie Phillip Klingbeil und Helmar Bescht, die eingesprungen, weil die Grippe kurz vor dem Hengstmarkt zugeschlagen hatte.
Das Gestüt Hohenschmark hat den leuchtenden Fuchs Deinheart v. Dürrenmatt vorgestellt und auch er erhielt das Prädikat gekört. Ein Sproß der Donaudynastie, der sich nicht nur elastisch zu bewegen wusste, sondern durch sein gelassenes Auftreten ganz besondere Sympathien genoss - ganz nach dem Motto "Trakehner Pferde müssen nicht nur schön, sondern auch leistungsbereit und  dem Menschen zugewandt sein".
   

Antonia Döllner war mit ihrem Höhenflug - 3j. v. Bonaparte N AA - als 3. im Freispringcup erfolgreich, der Beschäler All Inclusive aus dem Gestüt Tasdorf wurde Elitehengst und Hans-Wilhelm Bunte sowie Christoph Bendfeldt mit den Stutenleistungsprüfungssiegerinnen Pr. St. Gladness v. All Inclusive - HW Bunte - und St.Pr.u.Pr.St. Herbstglück v. All Inclusive - Christoph Bendfeldt- wurden mit dem Ostpreußen-Wappen ausgezeichnet.
 
     
Der Enkel von Christoph Bendfeldt unterstützt seinen Opa beim Tragen des Ehrentellers und HW Bunte zeigt uns allen, was dort verliehen wurde !
Der Landesmeister Schleswig-Holstein Kiriakos-4j. v. Elfado-, die Vizechampioness Calla - 3j. v. Herakles- und die Landesmeisterin Dressur Ragna Mann mit ihrer Trakehnerin Indian Queen v. Ovaro hatten ebenso ihren Auftritt wie Le Rouge v. Pret à Porter, hocherfolgreich mit Paula de Boer. 
    
Ein wenig Wehmut kam auf, als Karin Lührs ihr Erfolgspferd Sergeant Pepper, 16 j. v. Exclusiv, in den Ruhestand verabschiedete. Bevor aber Karin und der Besitzerin Ursula Scholz die Tränen kamen, legte Sergeant Pepper eine kurze Einlage über der Erde hin, die uns alle wieder aufmerksam machte, sodass wir aufmerksam verfolgen konnten, wie Karin Lührs ihr gefülltes Champagnerglas durch die Halle brachte, ohne einen Tropfen zu verschütten !
Es gäbe soviel zu erzählen von diesen vier Tagen in der Holstenhalle, aber das wird in der nächsten Ausgabe von "Der Trakehner" stehen, meisterlich herausgebracht von Imke Eppers, natürlich auch sie aus dem "echten Norden".
   
Weitere Fotos findet Ihr in der Galerie und unter www.hof-achtern-kamp.de 

                                              

Der Trakehner Verband veranstaltet auch in diesem Jahr gemeinsam mit der Trakehner –Tuniersport-Gemeinschaft (TTG)  eine Sichtungsinitiative für junge,  vielseitig veranlagte Trakehner Pferde. Neben den Championatstiteln von Königssee (Ingrid Klimke) und Amazing Prince (Stephanie Böhe) auf dem Bundeschampionat in Warendorf  konnten auch einige Pferde aus der letztjährigen Vielseitigkeitssichtung wie etwa Lilith v. Axis (Reiterin: Jennifer  Bergmann-Krüger), Painter´s Maxim v. Phlox (Reiter: Kai-Steffen Meier) oder Sirtaki v. Hirtentanz (Reiterin: Stephanie Böhe) die vielseitige Begabung des Trakehner Sportpferdes eindrucksvoll unterstreichen.  Die Sichtungsreihe hat sich mittlerweile als Förder- und Vermarktungsplattform bewährt und etabliert.
Im Herbst diesen  Jahres werden daher wiederum deutschlandweit an vier Terminen Trakehner „Buschtalente“ gesichtet. Erneut  konnten für die Vielseitigkeitsinitiative hochkarätige Trainer gewonnen werden. So werden Ingrid Klimke (Silbermedaillengewinnerin mit der Deutschen Vielseitigkeitsequipe bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro), Hinrich Romeike (Doppelolympiasieger in Hongkong 2008), Andreas Ostholt (Championatsreiter und zweitplatzierter im diesjährigen CCI**** in Badminton) und Dr. Annette Wyrwoll (Olympiateilnehmerin in Sydney 2000) die zukünftigen „Trakehner Buschtalente“ sichten und Tipps für die weitere Ausbildung geben.
Die Ausschreibung sowie ein  Anmeldeformular zur bevorstehenden Vielseitigkeitsinitiative finden Sie auf der Homepage des Trakehner Verbandes (http://www.trakehner-verband.de/termine/vs/). Bei Fragen zur Sichtungsinitiative stehen Ihnen Herr Neel-Heinrich Schoof (Tel: 04321/902712, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Frau Maja Kozian-Fleck (Tel. 0152 / 03 17 59 23, email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) gerne zur Verfügung.
Anmeldeformular    Ausschreibung Trakehner Vielseitigkeitsinitiative
Zuschauer sind wie jedes Jahr herzlich willkommen. Weitere Infos wie Zeiteinteilung und Teilnehmerliste finden Sie rechtzeitig auf der Homepage des Trakehner Verbandes.
Fotos vor Ort gibt es bei Sigrun Wiecha

 


Am 15.9. fand unter besten Bedingungen die kurzfristig einberufene Stutenleistungsprüfung statt. 
Gute, interessante Stuten, fachkundige Richter und ein engagiertes Hohenschmarker Team führten zu guten Ergebnissen und bereiteten allen Teilnehmern und Mitwirkenden einen schönen Vormittag.
Herausragende "Siegerin" war die Stute Gladness v. All Inclusive - s.oben-, mit einem Ergebnis von 8,49 und keiner Note unter 8,0. Herzlichen Glückwunsch an Züchter und Besitzer Hans-Wilhelm Bunte. 
Die beste Springnote lieferte Kindliche Kaiserin v. Elfado mit einer 9,0 aus der Zucht und im Besitz von Antonia und Sven Döllner.
Kimberly Hinrichs leistete einen sehr guten Job als Fremdreiterin und stellte sich schnell und einfühlsam auf jedes Pferd ein, vielen Dank dafür.
Herzliche Glückwunsch zu den erfreulichen Ergebnissen an alle Besitzer und Reiter und vielen Dank an Norbert Timm und das gesamte Team von Hohenschmark für die guten Bedingungen.


Die Reservesiegerin des Landesturniers Bad Segeberg Calla war auch mit dabei. 
Danke an Antonia Döllner für den Bericht und Sven Döllner für die tollen Fotos !

Es geht weiter ! Ein Fohlen von meinem Lieblingspferd - der Traum vieler Pferdebesitzer 
Ort: Hof Riese,Feldweg 10,25785 Nordhastedt bei Petra und Dr. Erik Wolf
Nachdem wir uns im 1. Teil mit den Grundlagen der Zucht - Beurteilung der eigenen Stute / Zuchtverbände usw.- beschäftigt haben, wollen wir uns im zweiten Teil mit der tierärztlichen Versorgung der Stute während der Trächtigkeit sowie des Fohlens vor und nach der Geburt beschäftigen. TA Dr. Wolff ist da der richtige Ansprechpartner. Petra Wolff übernimmt den Part "Zuchtmanagement". 

Neel Heinrich Schoof erklärt uns die Zuchtwertschätzung Exterieur der Hengste und geht auf die lineare Beschreibung ein. Abgerundet wird alles mit einem leckeren Grillabend.
"Einsteiger" jederzeit willkommen, zu Beginn gibt es eine kurze Zusammenfassung des ersten Teils.
Ablauf:
10.00 h : Sigrun Wiecha - Zusammenfassung des ersten Teils
im Anschluß:  Neel Heinrich Schoof - Zuchtwertschätzung - aus welchen Daten generieren sich die Werte
Mittagspause 
13.00 h - Pferdewirtschaftsmeisterin Petra Wolf - Zuchtmangement
im Anschluß: Dr. Erik Wolf -  Rund um die Stute vor und nach der Geburt aus tierärztlicher Sicht - darf meine Stute geritten werden, was muß ich beachten !
Abschluß mit leckerem Grillen auf Hof Riese !
Bitte meldet Euch rechtzeitig bei Sigrun Wiecha, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder fernmündlich unter 04821-85112 oder 0171-7634463 an! Petra möchte ja genügend Würstchen für Euch haben !

 

Der nächste Termin unseres Stammtisches ist raus - wir treffen uns am am 07. September, 19.00 h, in Tangstedt in dem Restaurant zur Alsterschleuse. Damit haben dann auch die Züchter und Freunde des Trakehner Pferdes südlich Hamburg Gelegenheit, an dem Stammtisch teilzunehmen. Unser Konzept ist es, die Treffpunkt im Großbereich Hamburg immer wieder so zu verändern, dass möglichst viele Züchter und Interessierte Gelegenheit haben, an unserem Stammtisch teilzunehmen. Wir freuen uns auf Eure/Ihre Teilnahme !


In Zusammenarbeit mit dem Zuchtbezirk Schleswig-Holstein / Hamburg findet am
                                              15. September 2016
auf dem Gestüt Hohenschmark eine Stutenleistungsprüfung statt. Bitte umgehend bei Antonia Döller,Tel. 04331-4375782, anmelden. Die erfolgreich abgelegte Stutenleistungsprüfung ist zum Erhalt der Prämie bei der Stuteneintragung erforderlich. Bei 54 Pkt bei Eintragung ist die Endnote der SLP mind. 7,0/ 53,5 Pkt. SLP 7,25 und 53 Pkt. SLP 7,5  gefordert.
Ausschreibung und Nennungsformular finden Sie/Ihr hier.

 

 

Championatssieger Hengste - Undercover a.d. Imposante v. Ovaro, Rainer Kasch     Championatssieger Stutfohlen - Ivanhoe a.d. Principessa v. Angard , Hans-Ulrich Friese

Mit großen Sprüngen in die Zukunft - Das Fohlenchampionat auf Hof Heitholm bei Reiner Kasch zeigte unsere Trakehner Fohlen bestens gerüstet für die nächste Generation - sportlich, mit raumgreifenden Bewegungen, sicher im Takt und klar im Trakehner Typ ! Die Anzahl der erschienen Fohlen hatte ein wenig gelitten, allein 5 Spitzenfohlen des Zuchtbezirkes fanden in Hannover einen neuen Besitzer und auch im Lande ist Bewegung in den Fohlenmarkt gekommen. Da entscheiden sich dann Züchter und Besitzer häufig für das geringere Risiko und bleiben mit ihren Spitzenprodukten zu Hause. Aber dem Championat hat dies keinen Abbruch getan - Frank Martens-Bruhns, Zuchtbezirksvorsitzender Niedersachsen,  war als Richter gekommen und zeigte sich hochzufrieden " jetzt müssen nur noch alle gesund groß werden, dann brauchen wir uns um den Hengstmarkt 2018 und die Stuteneintragung 2019 keine Sorgen machen"
An der Spitze der Hengstfohlen zeigte sich der beeindruckende Undercover - Sohn a.d. Imposante v. Ovaro, Z: Rainer Kasch, Hof Heitholm. Mit herausragenden Gangnoten setzte er sich nur ganz knapp vor den High Motion- Sohn a.d. Tanzmusik v. Herzruf, Hessische Hausstiftung Panker. Dieser typstarke Sohn der Siegerstute von S-H/HH wußte sich bestens in Szene zu setzen - ein sehr knappes Ergebnis. An dritter Stelle rangierte ein Sohn des Donaudichter a.d. Goodness v. Sixtus, Hans-Wilhelm Bunte, Hoffeld, er ist auch gleichzeitig bestes springbetont gezogenes Hengstfohlen.
ResSieger Hf High Motion a.d. Tanzmusik v. Herzruf    Sieger Springbetont Hf Donaudichter u.d. Goodness v. Sixtus
Bei den Stutfohlen setzte sich ein Tochter des Ivanhoe a.d. Principessa v. Angard, Hans-Ulrich Friese, Schacht-Audorf gegen starke Konkurrenz durch. Federleicht und mit ausgeprägtem Trakehner Typ ausgestattet tanzte sie an die Spitze. Gefolgt von der Sir Sansibar Tochter a.d. Donaufürstin v. Donaufischer, Z: Norbert Timm B: Elisabeth Ahn, Gestüt Hohenschmark und der Undercover-Tochter a.d. Inura v. Schiffon, Reiner Kasch, Heitholm. Bestes springbetont gezogenes Stutfohlen war eine Herakles Tochter a.d. Only Six MG v. Sixtus, Z: Norbert Timm B: Elisabeth Ahn, Gestüt Hohenschmark.
ResStf. Sir Sansibar - Donaufürstin v. Donaufischer    Stf Undercover a.d. Inura v., Schiffon
Stf springbetont Herakles a.d. Only six MG v. Sixtus    Richtr Frank Martens-Bruhns, Neel Heinrich Schoof, Albrecht Warnecke
Weitere Fotos sehen Sie in der Galerie und unter www.hof-achtern-kamp.de 

   
Bild1: KH Schulenburg m. Enkelin Saskia Tr. Hengstmarkt 2015                 Bild2: 1993 auf Griebeler Höh´mit Ilexa v. Parforce

Karl-Heinz Schulenburg hat am 01. Februar 2016 seinen 90. Geburtstag gefeiert - jetzt hat sich sein Leben vollendet. Wer Karl-Heinz kannte, weiß, dass sein Herz für die Trakehner und ganz besonders die Trakehner Sportpferde schlug. In den 80er Jahren war er mit seinen Springpferden Holey Pasadena v. Primo und den Trakehner Hengsten Parforce v. Habicht sowie Braunsberg v. Karwendelstein  mit ihrem Reiter Gerd Westphal auf den Turnierplätzen in Schleswig-Holstein bekannt und gefürchtet. Der wohl größte Erfolg war der Gewinn des Einlaufspringens des Deutschen Derbys mit Holey Pasadena v. Primo. 
     
Bild 3: Parforce v. Habicht -Fotograf unbekannt-            Bild 4: Holey Pasadena -Fotograf unbekannt-

Auf seinem Gestüt Griebeler Höh`in Kasseedorf hat er sich nicht nur ein Gestüt geschaffen, sondern seinen Lebenstraum erfüllt - Trakehner wie Phantom TSF v. Parforce und Tabasco TSF v. Heraldikxx stammen aus seiner Zucht und machten das Trakehner Pferd als Sportpferd bekannt und begehrt. Ingrid Klimke errang mit seinem Tabasco internationale Siege in Vielseitigkeiten und war Vizemeisterin der deutschen Meisterschaften, Stephanie Bonieberger war mit ihrem Phantom international in schweren Springen unterwegs und vertrat die deutschen Farben in Nationenpreisen.
                    
Bild 5: Stephanie Bonieberger mit Phantom TSF        Bild 6: Ingrid Klimke Trakehner Bundesturnier 2016
.          
Bild 7: Ehrung Tabasco TSF Trak.Hengstmarkt  2012                Bild 8: KH Schulenburg mit Tabasco TSF
In seiner Zucht hat er seine größten Erfolge mit den Töchtern der Stutenlinien Isola Longa - St.Pr.u.Pr.St. Ilexis und Illuna v. Caprimond, Immens v. Lauries Crusador xx - gek. 2008- und Tilsit - Thanksgiving v. Goodwood, gek. 2008 - Timberland v. All Inclusive gek. 2014 - St.Pr. St. Tabora, Tabasco Tsf - um nur einige seiner erfolgreichsten Trakehner Pferde zu nennen.
  
Bild 9: Körung Timberland -2014 -                              Immens - gek. 2008 - 
Neben seinen eigenen züchterischen und sportlichen Erfolgen war er immer bereit, Reiter wie Ingrid Klimke oder auch Projekte, die das Trakehner Pferd betrafen, zu unterstützen. Als 1993 die polnische Tochtergesellschaft des Trakehner Verbandes auf dem Hengstmarkt in Neumünster gegründet wurde, war er sofort neugierig auf dieses "neue Land". Als gelernter Bankkaufmann war er immer in der Lage, finanzielle Risiken einzuschätzen, die Entwicklung der Gesellschaft und Märkte vorauszusehen und so großen Gestüten im Umbruch zur Seite zu stehen. Zuletzt (2014) gründete er die Stiftung Naturschutz, in die er 43 ha Land und 1,1 Mio. € einbrachte. Ein Werk, das ihn überdauern wird und den Menschen die Naturlandschaften in Schleswig-Holstein erhalten soll. 
Noch in diesem Jahr sind zwei Trakehner Fohlen in seinem Stall geboren - wir wünschen Dir, lieber Karl-Heinz, dass die Dinge, die Du mit viel Geschick und Passion angefangen hast, die Zukunft überdauern werden. Wir danken Dir für Deinen Einsatz für das Trakehner Pferd und verneigen uns vor Dir, einem passionierten Trakehner im besten Sinne des Wortes !