Das Bundesturnier rückt nähr - nächste Woche Donnerstag geht es schon los. Wenn Ihr es nicht mehr abwarten könnt, hier die Zeiteinteilung und die Fohlenliste !
Trakehner Verband Zeiteinteilung
Trakehner Verband Fohlenliste

Wir sehen uns in Hannover !

Zum Abschluß der diesjährigen Fohlenbewertungsreise im Zuchtbezirk Schleswig-Holstein / Hamburg trafen sich die besten Fohlen des bisher gemusterten Jahrganges auf Gestüt Hof Heitholm bei 
Familie Kasch, um dort das beste Stut- und Hengstfohlen an die Spitze zu stellen. Es waren nicht alle ausgewählten Fohlen - mit 54 Pkt. und mehr - angereist,oft sind die Wege zu weit, z.B. von der Insel Sylt, oder die Fohlen haben schon den Besitzer gewechselt. 
Die Richter Albrecht Warnecke, Zuchtbezirk Schleswig - Holstein, Hans-Joachim Ahsbahs, Holsteiner Verband und Philipp Klingbeil, Trakehner Verband richteten im getrennten Verfahren und wurden dabei tatkräftig von den "Nummerngirls" Tina Griepentrog, Frederieke Schröpfer und Carlotta Grotkopp unterstützt.
Sommerliches Wetter, ein  liebevoll hergerichter Platz und viele Zuschauer waren eine tolle Kulisse für die besten des Fohlen aus dem Zuchtbezirk Schleswig-Holstein / Hamburg. 

Die angetretenen KandidatInnen waren von gleichmäßig guter Qualität, sodass es den Beurteilern schwer fiel, die richtigen Fohlen an die Spitze zu setzen. Sportliches Auftreten, sehr gute Grundgangarten und der unverwechselbare Trakehner Typ - aber am Ende standen die Sieger fest. 

An die Spitze der Stutfohlen setzte sich eine Tochter des Undercover u.d. Imposante v. Ovaro, Z. u. Besitz Rainer Kasch, Hof Heitholm 
Mit weiblichem Charme, klarem Trakehner Typ und guten Grundgangarten konnte sie alle drei Richter gleichermaßen überzeugen. 
Mit nur unwesentlichem Abstand folgten

eine Tochter des Kaiser Wilhelm und der Feine Dame v. Cristobal, Z. und Besitz Astrid Weichert, Selk, und 


eine Tochter des Windsor und der Instermelodie v. Lafayette Z. und Besitz Chantal Glißmann, Hamburg. 
Weiter waren auf dem Endring der Stutfohlen 

eine Tochter des Siegerhengstes der Körung 2015 - Perpignan Noir und der Roncha v. Abisko, Z. und Besitz Anja Heinrich, Rantrum, und 

eine Tochter des Herbstkönig und der Baccara v. Easy Game, Z. und Besitz Hauke Jäger, Lüthjenweststedt. 
Bei den Hengstfohlen hatte 

ebenfalls ein Fohlen vom Gestüt Hof Heitholm die Nase vorn ! Der Sohn des Intarsio u.d. St.Pr. u. Pr. St.Isola Negra v. Lauries Crusador xx ,Z. und Besitz Rainer Kasch, Gestüt Hof Heitholm 
Ein besonderer Erfolg für den Züchter Rainer Kasch, der mit mehr als 10 Trakehner Zuchtstuten eines der größeren Trakehner Gestüte in Schleswig-Holstein betreibt.
Den zweiten Platz errang Sandra Heger mit ihrem Underfire - Sohn und der Shannon Moon v. Silvermoon
 
Dicht gefolgt von 
einem Fohlen des Ovaro und der Pr.St. Imperia v. Magoo xx Z. und Besitz Rainer Kasch, Gestüt Hof Heitholm, Melsdorf. 

Die weiteren Teilnehmer des Endringes der Hengstfohlen waren:

Sohn des All Inclusive und der Schneefürstin v. Münchhausen, Z. und Besitz Katja Egdorf, Aukrug,

Millenium - Sohn u.d. Pleasure Girl v. Van Deyk, Besitz Elisabeth Ahn, Gestüt Hohenschmark

ein Sohn des Sir Oliver und der St. Pr. und Pr. Tanzmusik v. Herzruf, Z. und Besitz Hessische Hausstiftung, Panker. Tanzmusik war 2013 Siegerin der Zentralen Stuteneintragung in Tasdorf. 

Hf. v. Lichtblick und der Beeten Moje v. Cavallieri xx, Z. und Besitz Katharina Splieth, Jersbeck
sowie 

Hf. v. Undercover und der Goldina v. Hirtentanz, Z. und Besitz Dieter Trepkau, Langniendorf. 
Alle Teilnehmer auf den Endringen erhielten neben der goldenen Schleife auch einen Fohlenhalfter des Zuchtbezirkes Schleswig- Holstein / Hamburg. Dank des Sponsoring durfte sich auch jeder Championatsteilnehmer über einen Eimer Marstall-Futter sowie eine goldene Schleife und eine Plakette des Zuchtbezirkes Schleswig-Holstein/ Hamburg freuen.Die schöne Dekoration und Blumen verdanken wir der Bäckerei Tackmann aus Boostedt. Wir bedanken uns bei allen fleißigen Helfern aus dem Zuchtbezirk Schleswig-Holstein, den Sponsoren -Bäckerei Tackmann aus Boostedt und Pferdefutterhersteller Marstall -  und ganz besonders bei dem Ehepaar Sabine und Rainer Kasch. 
 
Auf der Fohlenreise durch Schleswig-Holstein / Hamburg vom Süden Hamburgs - Schenefeld b. Familie Timmermann, bis zum hohen Norden der Insel Sylt auf dem Hof Gut Söl`ring haben wir viele Zuchtstätten besucht, herzliche Gastfreundschaft und wunderschöne Momente erlebt. Impressionen davon und weitere Bilder vom Fohlenchampionat finden Sie bei Sigrun Wiecha.


Freudensprung in die neue Fohlenbewertungssaison - 
beginnend am 28. Juni um 12.30 h bei HW Bunte, Stall Bunte, An de Straat 1, 24582 Hoffeld
um 15.00 h geht es im Gestüt Tasdorf mit der Sichtung der Verkaufsfohlen für die Auktion auf dem Bundesturnier Hannover weiter ! 
Wir freuen uns auf Sie - weitere Termine finden Sie unter "Termine"

 


Am 31. Mai fand die Trakehner Stutenleistungsprüfung auf dem Gestüt von Rainer Kasch, Hof Heitholm, statt.Leider haben nur 7 der 12 zugesagten Stuten an der Prüfung teilgenommen, sodaß die Ergebnisse schnell feststanden. Erfreulich waren wieder die guten Springnoten, die die Richter Peter Schultes und Peter Olsson vergeben durften. Auch die Fremdreiterin - Vanessa Kempkes - kam gut mit den Trakehner Stuten zurecht und konnte so manche Rittigkeitsnote des eigenen Reiters toppen. 
Heartlight v. Ovaro - Schiffon vom Gestüt Heitholm, Rainer Kasch, setzte sich im Springen mit einer 9,0 an die Spitze und konnte auch sonst durch gleichmäßig gute Noten beeindrucken.
Die Herbstkönig- Tochter Infinity, ebenfalls Gestüt Heitholm,hinterließ mit einer 8,5 in der Rittigkeit und unter dem Fremdreiter ebenfalls 8,5 einen sehr guten Eindruck. 
Am Ende konnten Reiter, Besitzer und Richterkomitee mit allen Prüflingen zufrieden sein. ! Ein ganz herzlicher Dank geht an Familie Kasch für die sehr gut vorbereitete Halle und den Zuchtbezirk für seine fleißigen Helfer.
Die Ergebnisse findet Ihr hier
Weitere Bilder findet Ihr bei Sigrun Wiecha, www.hof-achtern-kamp.de


 

 

Der einzige Termin zur Fohlenbewertung und Sichtung für die Fohlenauktion in Hannover findet am 
                         28. Juni, 15.00 h 
auf der Anlage des Gestütes Tasdorf statt. 
Auf der Fohlenschau werden Videos von Manfred Schaar und Fotos von Sigrun Wiecha erstellt. 


Auf der Anlage von Jürgen Böckmann in Schenefeld b.Hamburg trafen sich am Sonntag zehn Reiterinnen, um ihre Trakehner dem bekannten Dressurtrainer Jürgen Böckmann und Neel Heinrich Schoof vom Trakehner Verband vorzustellen. Es war buntgemischt - vom gerade angerittenen 4-jährigen Youngster bis zur M-Dressurpferde erfolgreichen Nachwuchshoffnung. Genauso unterschiedlich war auch die reiterliche Ausbildung der Vorsteller. Eine Herausforderung für Jürgen Böckmann, die er souverän meisterte. Es ist schon berührend, nach 30 Minuten intensiver Arbeit beobachten zu können, wie einem "normalen" Reitpferd ein Pferd mit Dressurpotential wird. Natürlich ist der Weg noch ein weiter - aber die strahlenden Gesichter der Reiterin und Besitzerin - unbezahlbar. Für diesen Weg steht Neel Heinrich Schoof, stellvertr. Zuchtleiter des Trakehner Verbandes, zur Verfügung. Er kann bei der Suche nach dem richtigen Trainer unterstützen oder findet einen Reiter, den den talentierten 4-jährigen seinen Möglichkeiten gemäß weiter fördert.Ganz herzlichen Dank an die Trakehner Turniersport Gemeinschaft, die den Trakehner Dressurreitern diese Möglichkeit eröffnet hat.
Fotos der Veranstaltung finden Sie bei Sigrun Wiecha.

Die Zeiteinteilung für die Dressursichtung in Schenefeld ist jetzt online ! Beginn 10.00 h !
Sigrun Wiecha ist die Fotografin vor Ort. 


Der 01. Mai in Tasdorf - immer ein ganz besonderer Tag für die Trakehner Züchter. Die Auftaktveranstaltung der Trakehner Stuteneintragungen in den 10 Zuchtbezirken. 
19 bewegungsstarke typvolle Stuten des Jahrganges 2014 bezauberten nicht nur die zahlreichen Zuschauer, auch die Eintragungskommission - Zuchtleiter Lars Gehrmann, stellvertr. ZL Neel Heinrich Schoof, ständiger Stutenkommissar Matthias Werner und Antonia Döllner -
 
war von der Qualität der jungen Stuten überzeugt. 
Siegerin mit 57,5 Pkt. wurde Krishna v. Elfado u.d. Pr.St. Kreta v. Ivernell, Z+B: Gestüt Tasdorf, Petra Wilm


Neben ihrem ausgeprägten Trakehner Typ waren der schwungvolle Trab und überzeugende Galopp ihre Stärken, die sie an die Spitze des gleichmäßig guten Stutenfeldes führten. 

Reservesiegerin wurde Alster, eine Tochter des El Greco.d. St.Pr. u. Pr. St. Alsterfee v. Vivus, Z+B: Monika Stoffers-Hartel, Kasseedorf

"Alster" ist ein Familienunternehmen - El Greco unter Tochter Alexa erfolgreich in 3*und 4* VS Prüfungen sowie S-Springen und M**Dressur- und die inzwischen 22-jährige Alsterfee gehört ebenfalls zur Familie.Alster wurde mit 56 Pkt. eingetragen.

 
Knapp dahinter ( 55,5 Pkt) folgte Mariebelle v. Hancock u.d. Pr.St. Maxima v. Sabary, Z+B: Elke v. Lingelsheim,Rondeshagen. Ausgeprägter Trakehner Typ, gutes Gebäude und schwungvoller Trab sowie ein gut gesprungener Galopp brachten sie ins Prämienlot. 
Beste Halbblutstute wurde United Pleasure v. Guardian u.d.United Colours xx v. Lauries Crusador xx , Z+B: Marion Essing, Gut Roest, Kappeln 


Die großrahmig, gut aufgeteilte Stute verfügt über gleichmäßig gute Grundgangarten.
Weitere Prämienanwärterinnen:
Dark Diamond  v. Herakles u.d. St.Pr.u.Pr.St. Donaukaiserin v. Axis, Z: Norbert Timm, Fahren, B: Dr. Angelica Lauritzen, DK

Neyla v. Goldschmidt u.d. Norle v. Perechlest , Z: Uwe Schwartz, Luschendorf, B: Ingrid Lejeune-Dirichlet, Einhaus

Winterreise v. Millenium u.d. Winterlady v. Ovaro   Z: Hof Heitholm, Rainer Kasch, Melsdorf,  B: Dr. Damian Bühler, Neukirch/CH
 
Königsehre v. Interconti u.d. St.Pr., Pr.ESt Königsfee v. Tambour  Z: Dr. Elke Söchtig, Gut Elmarshausen,  B: Lena Thoenies, Hanstedt

Royaldine v. SB Brioni u.d. St.Pr.u.Pr.St. Roulette v. Summertime  Z+B: Monica Lindstedt, Schweden 

Herbströschen HP v. Rheinklang u.d. St.Pr.u.Pr.St. Herbstkönigin v. Interconti  Z: Gisela Gunia, Uslar,  B: Susanne Oetting, Kiel

Heartlight v. Ovaro u.d. Pr.St. Herzflamme v. Schiffon  Z+B: Gestüt Hof Heitholm, Rainer Kasch, Melsdorf

Infinity v. Herbstkönig u.d. Imposante v. Ovaro  Z+B: Gestüt Hof Heitholm, Rainer Kasch, Melsdorf

Perinha SB v. Dürrenmatt u.d. Perjolie v. Freudenfest  Z+B: Monica Lindstedt, Schweden

Herbstmelodie v. All Inclusive u.d. Herbstlicht v. Hirtentanz  Z+B: Christoph Bendfeldt, Hof Tanneneck, Schürsdorf

Traumglück v. Rheinklang u.d. St.Pr.u.Pr.St. Traumwolke v. Arogno  Z: Leonhard Thiel, Marsberg, B: Monica Lindstedt,Schweden

Den Stuten wurde die Prämienanwartschaft aufgrund ihrer hohen Qualität verliehen, die Vergabe der Prämie ist abhängig von der Ablegung der Stutenleistungsprüfung.
Die 3-jährigen Stuten mit Benotung in der Übersicht.
Bei den 4-jährigen und älteren Stuten erhielt 
Krone v. Kentucky u.d. St. Pr. u. Pr.St. Krönung v. Tuareg  Z+B: Elke v. Lingelsheim, Rondeshagen 


die Prämienanwartschaft zuerkannt. Ein ganz besonderer Tag für das Gestüt Rondeshagen - stammte doch die 2. Reservesiegerin Mariebelle ( 3j.) ebenfalls aus ihrer Zucht. Ganz herzlichen Glückwunsch nach Rondeshagen.Die 4-jährigen und älteren Stuten in der Übersicht.

Der Ehrenpreis des Freispringcups des Zuchtbezirkes Schleswig-Holstein / Hamburg - ein Wanderpokal - wurde in diesem Jahr Frau Monica Lindstedt verliehen. Ihre Dürrenmatt-Tochter PrA Perinha war mit der besten Springnote ausgezeichnet worden. Frau Lindstedt ist in diesem Jahr Besonderes gelungen- ihre drei vorgestellten Stuten erhielten die Prämienanwartschaft und mit einer dieser Stuten gewann sie den Wanderpokal als bestes freispringendes Pferd. An zweiter Stelle war PrA Herbströschen v. Rheinklang platziert gefolgt von dem 3-jährigen Herbstmond v.Elfado aus dem Stall Bendtfeld und der 4j. Debonair Astara v. Hofrat u.d. Dalwhinnie v. Hohenstein, Z+B: Annette Weidner,Osterhever  (bd. 3. Platz). Das Freispringen in der Übersicht

Im Rahmen des Programmes erhielten langjährige Mitglieder eine kleine Anerkennung für ihre jahrzehntelange Treue zum Trakehner Pferd und dem Trakehner Verband. Besonders berührend war die Ehrung der bekannten Fotografin und Autorin Felzitas Tank aus Plön, die schon 70 Jahre zum Trakehner Verband gehört. Ihre besonderen Portraits und Bücher werden von Trakehner Freunden in aller Welt geschätzt.
Das Ehepaar Tank - ganz herzlichen Glückwunsch zur eisernen Hochzeit in diesem Jahr !
 
Ulrich Lange - 60 Jahre Treue zum Trakehner Pferd

Hans-Wilhelm Bunte - 40 Jahre

Johannes "Hannemann" Christiansen - 40 Jahre-

Albrecht Warnecke und Dieter Jäger wurde die Goldene Plakette - und Nadel- der FN für ihre jahrelange Tätigkeit im Zuchtbezirk Schleswig-Holstein/ Hamburg verliehen. Die Ehrung war bereits bei der Bezirksversammlung im Januar vorgenommen worden, jetzt konnten Plakette und Nadel übergeben werden.

Insgesamt ein gelungener Auftakt in die Trakehner Saison. Die nächsten Termine stehen schon fest - z.B. am 14. Mai die Dressursichtung im Stall Klövensteen in Schenefeld und am 31. Mai die Stutenleistungsprüfung des Trakehner Zuchtbezirkes auf Gestüt Heitholm. Ausschreibung und Anmeldung findet Ihr unter den Terminen. 
Weitere Fotos : Sigrun Wiecha, Hof Achtern Kamp 



 

Am 14. Mai findet der zweite Sichtungstermin Trakehner Dressurinitiative 2017 im Reitstall Klövensteen,Ütersener Weg 100, 22869 Schenefeld. Als Trainer konnte Jürgen Böckmann gewonnen werden. 
Es sind noch einige Plätze frei, fasst Euch ein Herz und stellt Eure Trakehner vor. 
Hier Anmeldeformular und Ausschreibung

Auf Initiative der Trakehner Turniersportgemeinschaft (TTG) findet am 8. Mai die 2. Sichtungsinitiative für junge springveranlagte Trakehner statt. Der Sichtungstermin für Norddeutschland findet auf der Reitanlage von Sören Pedersen in Winkelstett statt.
Mit Patrick Stühlmeyer, Mitglied im A-Kader Springreiten, konnte erneut ein international erfolgreicher Springreiter als Trainer für dieses Förderprogramm gewonnen werden.
Noch ist Zeit, sich anzumelden. Anmeldeschluß ist der 05. Mai !
Hier Anmeldeformular und Ausschreibung